Roman

NullEins

Könnten die beiden Zahlen Null und Eins versiegen, die als Binärer Programmiercode für alle Computerfunktionen in immensen Ausmaßen eingesetzt werden?

Die gegenwärtige Technik-Zivilisation mit Börnaud, dem Protagonisten, steht 2029 vor einer Wende:
Null und Eins scheinen zur Neige zu gehen und gefährden das digitale Zeitalter !

Diese Welt ist nicht zählbar, sie ist nur er-zählbar!

Die Technologie-Gesellschaft steht 2029 vor einer Wende: nicht Stromausfälle oder ein verändertes Elektromagnetfeld gefährden das digitale Zeitalter, sondern die für alle Computerfunktionen in unvorstellbaren Mengen eingesetzen Zahlen Null und Eins drohen zur Neige zu gehen. In einem dreiwöchigen Seminar zum Thema Dein Alltag mit acht Ziffern soll der Langzeit-Arbeitslose Börnaud mit den anderen Teilnehmern assoziativ Lösungen aus der Krise finden und für den Notfall wieder mit alten, analogen Hilfsmittel umgehen lernen.
Börnaud verliebt sich und findet einen alten und einen neuen Freund.
Die Geheimorganisation “Socko Sudoku”, eine daheimgebliebene Freundin, ein unbestechlicher Mathematiker und ein bedrohlicher Gewittersturm über Europa sorgen allerdings für Turbulenzen.

Viele Einzelkapitel unterhalten den Leser kritisch und humorig mit Börnauds Kemp-Abenteuer, das nebenbei gut recherchiert über die Geschichte der Zahlen und des Computerzeitalters informiert. Dazwischen sind abwechslungsreiche kleine Szenen entworfen, die den geschichtlichem Zusammenhang zu dem Thema herstellen.

Ärgern Sie sich noch, wenn es im Auto zu piepsen beginnt, weil Sie sich auf dem kurzen Weg zwischen Postamt und Supermarkt nicht angegurtet haben? Oder lassen sie sich schon widerspruchslos von den allgegenwärtigen Automaten belehren und bevormunden?

Als ich „unlängst“ aufwuchs,  gab es noch ein paar selbstbestimmte, ungeregelte Freiräume und bei Fahrkartenschaltern und Geldinstituten hat man dienstleistende Menschen angetroffen.

2018 erfüllte ich mir einen  langgehegten Wunsch und begann, einen  Roman zu schreiben. Das Thema drängte sich mir auf, denn als eine, die ohne Computer aufgewachsen ist, hatte ich meine liebe Mühe mit dem zeitraubenden Blech-Diktator und der Digitalisierung aller Lebensbereiche innerhalb kurzer Zeit.

Recherchen um Null und Eins und um die Entwicklung unseres Technologiezeitalters haben mir zusätzlich viele Nachhilfestunden zum Themenkreis beschert: Was ist ein Bit, ein Seltenerdemetall, ein Transatlantikkabel? Wer sind Fibunacci, Georg Cantor und Kurt Gödel? Eineinhalb Jahre hat mich der Roman nebenberuflich beschäftigt, der dem Leser  – mehr schmunzelnd als schimpfend – unseren digitalen Alltag vor Augen führt.

Vorne

Es wird ein Hörbuch geben!

Erwarten Sie einige Passagen aus dem Buch zum Anhören!

Vorbestellungen auf den Taschenbuchroman und das Hörbuch nehme ich gerne an, um die Höhe der benötigten Auflage einschätzen zu können.

Lesen Sie auch den Beitrag
“Wer ist Börnaud?” !

Qualität statt Quantität!

Information statt Informatik!

Verstand statt Logik!

Autoren-Info:
Astrid Sänger schloss das sprachenorientierte Gymnasium (Englisch, Latein, Französisch) und die Ausbildung zur Buchhändlerin im letzten Millennium ohne Computer ab. Nach einigen Jahren Berufstätigkeit entschied sie sich für eine weitere Ausbildung zur Keramikerin und übt den Beruf als selbständige Künstlerin aus.
Ein erfolgreiches Sachbuch (2013) über ein keramisches Fachthema war der Grundstein für den Kleinverlag Beim Storchennest. Zuletzt entstanden selbst illustrierte und von Hand gebundene Bilderbücher. In ihrem ersten Roman setzt sich die Autorin ironisch mit der rasanten Entwicklung der Technik im Informationszeitalter auseinander.

Der Roman wird im Frühjahr als im Taschenbuchformat erhältlich sein.

Schauen Sie gelegentlich in meine Website, um Auszüge zu lesen und lassen Sie sich durch einen Newsletter informieren, wenn es etwas Neues gibt!

Machen Sie Ihre Vorbestellung auf Roman oder Hörbuch!

Bestellen Sie per E-Mail den Newsletter!